auszeit-fuer-sportler-softub-whirlpool-banner

Auszeit für Sportler

Ob Marathon oder Mountainbiking – Sport erzeugt immer neue Trends. Training-Tipps vom Profi werden von ambitionierten Freizeitsportlern gerne aufgenommen und umgesetzt. Nur die Regenerationsphasen unterscheiden sich noch erheblich. Profisportler werden nach sportlicher Höchstleistung von Physiotherapeuten und Masseuren betreut. Im Freizeitbereich sieht das leider ganz anders aus, da schließt sich höchstens noch ein Saunabesuch an das Training an.

Aktive Regeneration

Der Softub Whirlpool vereint die Komponenten der Physiotherapie und Massage: im warmen Wasser werden Verkrampfungen gelockert und die Muskeln entspannen sich. Außerdem wird der Stoffwechel angeregt und die Tragkraft des Wassers wirkt sich positiv auf die Gelenke aus. Das warme, sprudelnde Wasser aus den Düsen massiert die strapazierten Körperpartien und kurbelt die Durchblutung an. Dadurch sind keine dichtgedrängten Saunabesuche im Sportcenter mehr nötig und auch das Geld für den Masseur wird gespart. Das warme Wasser und die wohltuende Massage beschleunigt die Regeneration nach dem Sport. Die Zeit von Muskelkarter und Co. gehören ab sofort der Vergangenheit an. Das Wohlbefinden und die Vitalität wird gesteigert. Der Körper ist für die nächste sportliche Herausforderung bestens vorbereitet!

Hydrotherapie

Wenn die Trainingseinheit schon etwas länger zurückliegt oder die neue Sportart, die man schon immer mal ausprobieren wollte, ungewohnte Muskelgruppen anspricht, dann droht am nächsten Morgen der so genannte Muskelkater. Der Mensch besitzt über 400 Skelettmuskeln, deren Bewegung über die Sehnen auf die Knochen und Gelenke übertragen werden. Wird ein Muskel überlastet, können feine Risse in den Muskelfasern entstehen. Durch diese Risse dringt langsam Wasser ein, so dass sich nach einiger Zeit kleine Ödeme bilden. Die Muskelfaser schwillt durch das Wasser an und wird gedehnt. Der wahrgenommene Dehnungsschmerz ist der Muskelkater. Ein warmes Entspannungsbad mit Unterwassermassage regt den Selbstheilungsprozess der belasteten Muskelgruppen an und verhindert oder minimiert den Dehnungsschmerz im Muskel.

Aktive Regeneration

Der Softub Whirlpool vereint die Komponenten der Physiotherapie und Massage: im warmen Wasser werden Verkrampfungen gelockert und die Muskeln entspannen sich. Außerdem wird der Stoffwechel angeregt und die Tragkraft des Wassers wirkt sich positiv auf die Gelenke aus. Das warme, sprudelnde Wasser aus den Düsen massiert die strapazierten Körperpartien und kurbelt die Durchblutung an. Dadurch sind keine dichtgedrängten Saunabesuche im Sportcenter mehr nötig und auch das Geld für den Masseur wird gespart. Das warme Wasser und die wohltuende Massage beschleunigt die Regeneration nach dem Sport. Die Zeit von Muskelkarter und Co. gehören ab sofort der Vergangenheit an. Das Wohlbefinden und die Vitalität wird gesteigert. Der Körper ist für die nächste sportliche Herausforderung bestens vorbereitet!

Hydrotherapie

Wenn die Trainingseinheit schon etwas länger zurückliegt oder die neue Sportart, die man schon immer mal ausprobieren wollte, ungewohnte Muskelgruppen anspricht, dann droht am nächsten Morgen der so genannte Muskelkater. Der Mensch besitzt über 400 Skelettmuskeln, deren Bewegung über die Sehnen auf die Knochen und Gelenke übertragen werden. Wird ein Muskel überlastet, können feine Risse in den Muskelfasern entstehen. Durch diese Risse dringt langsam Wasser ein, so dass sich nach einiger Zeit kleine Ödeme bilden. Die Muskelfaser schwillt durch das Wasser an und wird gedehnt. Der wahrgenommene Dehnungsschmerz ist der Muskelkater. Ein warmes Entspannungsbad mit Unterwassermassage regt den Selbstheilungsprozess der belasteten Muskelgruppen an und verhindert oder minimiert den Dehnungsschmerz im Muskel.